• Podiumsdiskussion zur Zukunft des Fußball

Podiumsdiskussion am Campus Berlin

Podiumsdiskussion zur „Zukunft des Fußballs“ – u.a. mit Christian Arbeit, Geschäftsführer Kommuni-kation des 1. FC Union Berlin

Thema: „Unser China heißt… Berlin-Köpenick.“ – Haben regionale Marken im Sport eine Zukunft?

Was haben Bayern München, Real Madrid und die nordamerikanische Basketball-Liga NBA gemein-sam? Sie sind globale Marken, u.a. durch die weltweiten TV-Übertragungen. UEFA Champions League-Spiele z.B. werden in mehr als 180 Ländern der Welt ausgestrahlt. Ihre globale Präsenz lassen sich Bayern, NBA & Co. sehr gut bezahlen: Sie erwirtschaften für ihre Sportart jeweils die weltweit höchsten Umsätze. Daher ist es z.B. auch kein Zufall, dass die „Global Player“ im Fußball allesamt ihren jeweiligen nationalen Spielbetrieb dominieren. So gewinnt Juventus Turin in dieser Saison zum bereits 8. Mal in Serie die italienische Meisterschaft.

Auf der anderen Seite stehen regionale Marken wie der 1. FC Union Berlin. Aufgrund ihrer geringen internationalen Relevanz erlösen sie deutlich weniger und sind daher nur bedingt konkurrenzfähig. Die finanzielle Lücke ist in den letzten Jahren immer größer geworden – und sie wird sehr wahrscheinlich noch viel größer werden, wenn 2021 die Klub-WM einführt wird. Alba Berlin steht vor einem ähnlichen Problem: Obwohl die Albatrosse zu den führenden Basketball-Vereinen in Deutschland gehören, leiden sie aktuell unter der Strahlkraft der NBA, die Spieler und Zuschauer aus der ganzen Welt scheinbar magisch anzieht.

Haben regionale Marken wie der 1. FC Union Berlin eine Zukunft im Fußball? Wie können regionale Marken aufholen, um mittel- bis langfristig in die nationale Spitze vorzustoßen? Was könnten Lösun-gen sein, um ein Gleichgewicht im Wettbewerb wiederherzustellen? Welchen Weg geht Alba Berlin, um sich den Herausforderungen einer globalisierten Basketball-Welt zu stellen?

Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen an diesem Abend diskutieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wann: Mittwoch, 15. Mai 2019, 19:15- 20:45 Uhr; Einlass ab 19 Uhr
Wo: Campus Berlin, Dessauer Str. 3-5, 10963 Berlin

Referenten & Moderation:

  • Christian Arbeit, Geschäftsführer Kommunikation, 1. FC Union Berlin e.V.,
  • Daniel Endres, Kaufmännischer Leiter, ALBA BERLIN e.V.,
  • Prof. Dr. Stefan Chatrath, Professor für Sportmarketing, University of Applied Scien-ces Europe

Moderation: Manuel Madunic, Geschäftsführer, KIM SportsManagement

Anmeldung per E-Mail an Prof. Dr. Stefan Chatrath (stefan.chatrath@ue-germany.com).

zurück zur Übersicht