• Tisch mit Laptop

Praxisprojekte

Hier finden Sie alles zum Studium, zu Studierenden und Absolvent*innen, zu unseren praxisnahen Projekten und Exkursionen und zu den Dozent*innen sowie zu unserer Medien-Technik.

Die klassischen Medien sterben aus? Keiner liest mehr Printzeitung, hört Radio oder guckt Fernsehen? Ja, die Medienlandschaft verändert sich stetig, doch das heißt nicht, dass die klassischen Medien aussterben. Ganz im Gegenteil, sie entwickeln sich immer weiter. Deswegen ist es besonders wichtig, diese Veränderungen zu erkennen und zu lernen mit ihnen umzugehen. Durch einen praktischen Fokus und dem Erlernen vieler Techniken und Grundlagen im Bereich Wirtschaft und Medien bereiten die Medienstudiengänge der University of Applied Sciences Europe (UE) Journalism & Business Communication sowie Communication and Media Management bestens darauf vor.

Kleinere und mittelständische Unternehmen sowie Weltkonzerne suchen junge Menschen mit genau diesen Fähigkeiten: Fit in der Produktion von Content oder Inhalten für die Bereiche Unternehmenskommunikation, Marketing, Social Media und Medien. Wegen des anhaltenden Wandels werden die Inhalte der Studiengänge entsprechend den Bewegungen und Trends der Medienlandschaft angepasst und ständig aktualisiert.

Während des Studiums erwarten Sie Einblicke in verschiedene Medienunternehmen und Medienhäuser, wie Radio MK (Lokalradio für den Märkischen Kreis), IKZ (Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung) und WDR (Westdeutscher Rundfunk), mit denen die UE eng zusammenarbeitet. Durch Praktika stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen, verschiedene Unternehmen näher kennenzulernen und so wichtige Erfahrungen zu sammeln.

Unser Campus ist mit modernster Technik ausgestattet: TV-Studio, Radio-Studio, Mac Pool und Zugang zu nützlichen Softwareprogrammen. Im Laufe des Studiums lernen Sie, wie man mit diesem Equipment umgeht.

Das Auslandssemester ist ein wichtiger Baustein des Curriculums. Sie bekommen die Chance, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln: ob in Australien, den USA, Großbritannien oder auch Süd-Ost-Asien. An unseren Partnerhochschulen können Sie aus interessanten und fachbezogenen Fächern wählen und Ihr Wissen erweitern und einige Grundlagen ausbauen.

Die UE bietet einen hohen Praxisbezug und einen persönlichen Austausch mit den Dozent*innen. Dank kleiner Kursgrößen und renommierter Dozent*innen aus der Praxis wird die individuelle Weiterentwicklung gefördert. Auch die Studierenden-Ressorts bieten die Möglichkeit, sich in anderen Bereichen, sei es kreativ oder im Marketing, zu engagieren und über den eigenen Tellerrand hinauszublicken.