• Kooperationsvertrag mit dem 1. FC Union Berlin

    Kooperationsvertrag mit dem 1. FC Union Berlin

Der 1. FC Union Berlin und die BiTS unterschreiben Kooperationsvertrag

Junge und sportbegeisterte Mitarbeiter gewinnen – das ist das Ziel einer der größten Fußballvereine Berlins. Gemeinsam mit der staatlich anerkannten privaten Hochschule BiTS möchte der 1. FC Union Berlin dem Fachkräftemangel entgegenwirken und begabte Mitarbeiter von morgen ausbilden. Theorie und Praxis im Sport und Event Management sollen in Zukunft so noch weiter miteinander verknüpft werden.

„Wir freuen uns, nun mit einem der großen Fußball-Clubs Berlins zusammenzuarbeiten und unseren bereits bestehenden Kontakt noch weiter auszubauen. Damit geben wir unseren Studierenden die Möglichkeit, praxisnah erste Schritte im Fußball-Geschäft zu gehen“, sagt BiTS-Professor Dr. Stefan Chatrath, Koordinator der Kooperation und Studiengangsleiter für Sport- und Event Management.
Praxisprojekte, Hospitationen, gemeinsame Veranstaltungen, Vorträge und Werkstudententätigkeiten – mithilfe der Kooperation ist schon vieles geplant. Studenten werden die Möglichkeit haben, Einblicke in die Veranstaltungsorganisation des Vereins, ins Ticketing sowie ins Marketing und in der Marktforschung zu erhalten und ihr Können unter Beweis zu stellen.

„Als Hochschule können wir vom Fußball lernen, denn Spielstrategien, Kreativität und Teamgeist sind Fähigkeiten, die auch unsere Studenten für Karrieren im Sportmanagement benötigen!" BiTS-Rektor Prof. Dr. Stefan Stein ist begeistert von der Kooperation und sieht sehr viel Potential in der Zusammenarbeit.

Denn am Ende ist die Kooperation eine Win-Win-Situation für beide Seiten: Die Sportmanagement-Studenten sammeln heißbegehrte Praxiserfahrung und der Verein sorgt somit für engagierte und gut-ausgebildete junge Nachwuchskräfte für die eigenen Reihen.

Der Meinung ist auch Jörg Taubitz, Geschäftsführer des 1. FC Union Berlin: „Wir haben bereits gute Erfahrungen mit der BiTS gesammelt und freuen uns sehr, die Zusammenarbeit nun weiter auszubauen. Die BiTS und der 1. FC Union Berlin bieten den Studierenden die Chance, theoretische Grundlagen in der Praxis zur Anwendung zu bringen, was für alle Beteiligten nur von Nutzen sein kann.“

zurück zur Übersicht