130 Gäste auf dem 5. Unternehmertag

Vor allem die guten Beziehungen zwischen der heimischen Wirtschaft und der BiTS waren es, die heute den 5. Unternehmertag ausgemacht haben. Mehr als 130 Vertreter heimischer Firmen konnten spannende und informative Vorträge hören, Kontakte knüpfen und mit Studenten und Vertretern der Hochschule ins Gespräch kommen.

130 heimische Unternehmer kamen und hörten interessante Vorträge.

In ihren Begrüßungen riefen BiTS-Präsident Dietrich Walther und Gechäftsführer Ulrich Freitag noch einmal die Geschehnisse des letzten Jahres an der BiTS in Erinnerung. Sie nutzten dabei auch gleich die Gelegenheit, ihre Gäste auf das nächste Campus Symposium mit dem ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan hinzuweisen.

Werner Sülberg begrüßte als Vertreter des Arbeitgeberverbandes Ruhr/Lenne ausdrücklich die guten Beziehungen zwischen der Wirtschaft und den Hochschulen und hob in seiner Ansprache besonders den neuen Studiengang Business Journalism hervor, der bislang deutschlandweit einmalig auf die besonderen Erfordernisse des Wirtschaftsjournalismus vorbereitet.

Der Geschäftsführer der Dynevo GmbH, einem Unternehmen der Bayer Business Services aus Leverkusen, Ralf Schneider, sprach in seinem Vortrag über die "Entwicklung und Einführung eines Firmen-Leitbildes am Beispiel der Dynevo GmbH" und hob darin die besondere Bedeutung von Leitbildern für die Unternehmen hervor. Als studentischer Vertreter blickte Malte Schwarz noch einmal auf den erfolgreichen Studentenwettbewerb "rubicon" zurück, zu dem im letzten Jahr 80 Teilnehmer aus der ganzen Welt an die BiTS gereist waren. Auch rubicon soll, ebenso wie das Campus Symposium, in diesem Jahr erneut stattfinden und Studierende aus der ganzen Welt auf den Campus Seilersee holen.

Aus dem "Laborbericht - Innovationen und Innovationsfinanzierung im Mittelstand" zeigte Prof. Dr. Stefan Stein anschließend auf, welche Bedeutung Innovationen und ihre Finanzierung für die mittelständischen Unternehmen heute haben.

Christoph Spiekermann hielt den Festvortrag zum Thema "Übersicht und auch bereits erste Analyse der Unternehmenssteuerreform 2008".

Den abschließenden Festvortrag des 5. Unternehmertages hielt Christoph Spiekermann, Partner und Leiter der Steuerabteilung Ernst & Young AG. Er gab eine anschauliche Übersicht und auch bereits erste Analyse der Unternehmenssteuerreform 2008.
Auch nach den Vorträgen nutzten die Unternehmer die Gelegenheit, mit den Referenten und untereinander ins Gespräch zu kommen, die behandelten Themen zu diskutieren und eigene Erfahrungen auszutauschen.


zurück zur Übersicht