• Studenten der BiTS Berlin hospitieren beim 1. FC Union Berlin

Studierende hospitieren bei Union Berlin

Freitag Nachmittag, 16:00 Uhr: 9 Studierende der BiTS treffen sich vor dem Stadion vom 1. FC Union Berlin. Das Spiel gegen Sandhausen steht jedoch nicht im Vordergrund. Im Gegenteil: Heute steht im Vordergrund, was hinter den Kulissen passiert. Die Studierenden sind aus dem Studiengang Sport- & Eventmanagement und Prof. Dr. Stefan Chatrath lässt sie beim Zweitligisten hospitieren.

Vom Einlass bis zum Pressebereich

Die Studierenden werden hierzu in Zweierteams aufgeteilt und können in verschiedene Abteilungen hineinschnuppern: Beim Ticketing, im Fanshop, im Pressebereich, bei der Bandensteuerung, an der Leinwandsteuerung und beim Sponsoring. Dabei erleben sie den Einsatz modernster Technik an den digitalen Anzeigen, stellen die Aufstellung des Teams für die Presse online oder geben Tickets an die Stadionbesucher aus. "Wenn man es nicht selbst gesehen hat glaubt man nicht, wie professionell die Arbeit bei einem Zweitligisten ist. Das beeindruckt schon sehr.", hällt Sarah Dietrich ihre Erfahrungen fest.

In der Bundesliga arbeiten

Am Ende sehen sich alle gemeinsam das Spiel gegen Sandhausen an, schließlich geht es auch um den Auftsieg in die Bundesliga. Und auch wenn sie keine Union-Fans sind können sich einige der Studierenden vorstellen nach Abschluss des Studiums hier zu arbeiten, wie Sandy Kenaan verrät.

zurück zur Übersicht