• Auslandssemester
  • Auslandssemester
  • Auslandssemester
  • Auslandssemester
  • Auslandssemester
  • Auslandssemester
  • Auslandssemester

Studierende Laura über ihr Auslandssemester in Sydney

Auslandssemester an der Macquarie University in Sydney

BiTS-Studierende Laura Urban vom Campus Berlin verbringt zurzeit ihr Auslandssemester in Sydney. Über ihre ersten Eindrücke und ihr neues Leben am anderen Ende der Welt berichtet sie uns nun. 

Mitte Februar bin ich dem kalten deutschen Winter entflohen und habe mein Auslandssemester am anderen Ende der Welt, im wunderschönen, warmen und sonnigen Sydney, begonnen.
Ich habe mich für ein Auslandssemester an der Macquarie University entschieden, da ich schon immer mal nach Australien wollte. Die Macquarie University ist ca. 30 Minuten vom Stadtzentrum Sydneys entfernt. Der 126 Hektar große Campus zeichnet sich durch sehr viele Parklandschaften aus, die ideal für Entspannungspausen zwischen den einzelnen Vorlesungen sind. Aber es gibt auch zahlreiche Cafés, Geschäfte und eine eigene Unibar. Das besondere Highlights des Campus ist das „Sport and Aquatic Centre“ mit einem Indoor und Outdoor Schwimmbereich sowie einem großen Fitnessstudio. An der Uni habe ich vier Kurse aus dem Bereich Wirtschaft belegt, die von Dienstag bis Freitag stattfinden. Es gibt insgesamt fünf verschiedene Fakultäten an der Universität. Die Fakultät „Business and Economics“ ist die größte Fakultät der Uni und gehört zu den bekanntesten Fakultäten in ganz Australien. Ein einzelner Kurs besteht aus einer zweistündigen Unterrichtsstunde und einem einstündigem Tutorium.
Auf dem Campus gibt es mehrere Wohnheime. Ich habe mich für das „Macquarie University Village“ entschieden, welches sich ungefähr zehn Minuten Fußweg von der Universität befindet. Das Village besteht aus 180 Reihenhäusern, indem man mit vier weiteren Studenten zusammenlebt.
Der Macquarie University ist es sehr wichtig, dass die internationalen Studenten sehr viel von dem Land und der Kultur Australiens kennenlernen. So fand vor dem Studienstart ein zweitägiger Surfkurs außerhalb von Sydney am „Seven Miles Beach“ statt, wo man die anderen Austauschstudenten kennenlernte. Aber auch die australischen Studenten sind sehr bemüht den Aufenthalt in Australien zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die zahlreichen Studentengruppen organisierten unter andrem eine Sightseeingtour durch Sydney mit den bekannten Wahrzeichen der Stadt, wie das Opernhaus, der Harbour Bridge oder dem Darling Harbour. Ein weiterer Ausflug war der Besuch des Taronga Zoos, wo man der australischen Tierwelt begegnete.
Die Zeit hier in Australien vergeht sehr schnell und die Hälfte des Semesters ist leider schon vorbei. Gerade genieße ich meine zweiwöchigen Ferien, indem ich unter anderem nach Brisbane geflogen bin.

zurück zur Übersicht