Prof. Dr. Iris Lorscheid - Potentiale und Risiken von Dark Data

Weltweit werden weit mehr Daten gesammelt als wir verarbeiten können. Große Mengen sogenannter „Dark Data“ schlummern daher in Servern. Neue Perspektiven und die kontinuierliche Entwicklung neuer Analysemethoden richten den Blick auf dunkle Daten, die auch weit in die Vergangenheit reichen können. Dies führt zu vielen Ängsten, birgt aber auch große Potentiale – nicht nur aus Unternehmersicht. Der Vortrag diskutiert, welche Wege dunkle Daten bereits gegangen sind und welche sie möglicherweise noch gehen können.

Prof. Dr. Iris Lorscheid ist Studiengangsleiterin für Digital Business and Data Science und Prorektorin Forschung an der University of Applied Sciences Europe in Hamburg. Die promovierte Informatikerin hat sich seit Ihrer Dissertation mit Machine Learning Algorithmen zur Modellierung von menschlichen Entscheidungsstrategien beschäftigt. Als Expertin im Bereich Agenten-basierte Simulation interessiert sie insbesondere wie die Analyse von komplexen adaptiven Systemen und Theoriebildung erfolgreich gelingen kann. Im Bereich Big Data forscht sie zur Fragestellung welche Potentiale aber auch welche Risiken die Datenflut bereithält und wie die richtige methodische Anwendung dem entgegenwirkt.

Agenda
18:30 Uhr - Begrüßung, Intro
18:45 Uhr - Vortrag (45 min – 60 min)
19:45 Uhr - Q&A
20:00 Uhr - Get-Together, Free Drinks & Snacks

Wann: Donnerstag, 10. Oktober 2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Wo: Campus Hamburg, Museumstr. 39, 22765 Hamburg

Der Vortrag richtet sich an Studieninteressierte am Studiengang Digital Business & Data Science.

Das Event ist kostenfrei und offen für alle. Es braucht nur eine Meetup-Anmeldung über diesen Link.

Das Meetup ist organisiert in Zusammenarbeit mit Geektastik Connect Hamburg.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

zurück zur Übersicht