• News 2016_06_21 Markus Lanz 01

    Inmitten der BiTS-Studierenden: Talkmaster Markus Lanz

  • News 2016_06_21 Markus Lanz 02

    Die Fernsehmacher in Hamburg Altona

  • News 2016_06_21 Markus Lanz 03

    Unsere BiTS-Studierenden vorm Studio

  • News 2016_06_21 Markus Lanz 04

    Das Studio der ZDF-Talkshow

BiTS-Studierende zu Besuch bei Markus Lanz

Aus der Regie über dem Studio kommt das Zeichen: „Kamera 1, Close Up auf Lanz“, nur Bruchteile einer Sekunde später leuchtet das rote Lämpchen, die Kamera läuft und Markus Lanz stellt seine erste Frage. Im Hintergrund versuchen die Journalismus- und Unternehmenskommunikation-Studierenden besonders gerade zu sitzen und noch freundlicher zu lächeln als sonst. Denn schließlich kommen sie ins Fernsehen.

BiTSler zu Gast bei den Fernsehmachern in Altona: Was passiert eigentlich in so einem Studio hinter der Kamera? Wer ist alles am Dreh beteiligt? Und sieht der Regieraum wirklich so aus wie in amerikanischen Filmen? Nach einer Führung durch die Studios, in denen unter anderem „Markus Lanz“ und „Die Küchenschlacht“ gedreht werden, blieben keine Fragen mehr unbeantwortet.
Ein 900 qm großes Studio, mit 6 Kameras und der modernsten Technik ausgestattet und ein Regieraum, der mit seinen Bildschirmen und Kontrollreglern eher aussieht wie das Cockpit eines Raumschiffes. Das weckt wohl in jedem Journalismus Studierenden die volle Begeisterung.

Als krönender Abschluss ging es für die BiTSler vor die Kamera, in die erste Reihe des Publikums der 818. „Markus Lanz“ Folge. Diesmal zu Gast: Tennisspieler Michael Stich und Claudia Kohde-Kilsch, der Sportmoderator Ulli Potofski, Apnoetaucherin Anna von Böttcher und Sarah Diefenbach, die jüngste Professorin für Wirtschaftspsychologie Deutschlands.

Am Ende wurde noch schnell ein Gruppenfoto mit Markus Lanz geknipst. Viel Zeit für Fragen blieb dann aber nicht mehr. Denn während das Publikum sich langsam in Richtung Heimat bewegt, ist der Arbeitstag für das Drehteam noch lange nicht zu Ende. Lanz verabschiedet sich und wendet sich wieder dem Kameramann zu – ein Vorschautrailer und später eine Live-Sendung müssen an diesem Tag noch gedreht werden. Und als würde ein Schalter umgelegt werden, ist der Markus Lanz, der eben noch Smalltalk mit den Studierenden führte, wieder ein waschechter Moderator, der selbstbewusst in die Kamera lächelt.

zurück zur Übersicht