ML-Chefredakteurin referierte beim 5. BiTS-Hochschulforum

Barbara Dickmann, Redaktionsleiterin des ZDF-Magazins Mona Lisa, referierte beim fünften BiTS-Hochschulforum über "Medien im Wandel der Zeit". Anhand zahlreicher Beispiele aus der täglichen Praxis der letzten zwei Dekaden illustrierte die erfahrene Journalistin, welchen Veränderungen sich die mediale Welt unterzogen hat.

Nachdem Barbara Dickmann ihr Sportstudium aufgab und stattdessen ein Redaktionsvolontariat bei der "Neuen Presse" Frankfurt begonnen hatte, legte sie eine beispiellose Karriere im Journalismus hin. Über verschiedene Stationen, die Moderation der Tagesthemen oder der Leitung der "Stern"-Redaktion, landete sie - zunächst als freie Journalistin - bei der "Mona Lisa"-Redaktion, die sie seit 2003 leitet. Mit ihrem großen Hintergrund und ihren Erfahrungen in den verschiedensten journalistischen Arbeitsfeldern hörten die rund 230 Besucher einen abwechslungsreichen und äußerst lebendigen Vortrag.

Die weiteren - sehr praxisnahen - Vorträge kamen von BiTS-Dozenten. Prof. Dr. Jörg Erpenbach, Geschäftsführer der BiTS und Prodekan des Studiengangs Corporate Management, referierte über vergleichende Werbung, Prof. Dr. Ebbo Tücking, Dozent für Gründungsmanagement und Volkswirtschaftslehre, gab einen Einblick in die Welt der richtigen Kleidung und erläuterte die Bedeutung des persönlichen Stils als Kommunikationsmittel.

Melanie Bowen und Andreas Tegeder vom Verein BiTS Alumni gaben einen Einblick in die Arbeit des Patenprogramms der Alumni und gingen auf das große Netzwerk der BiTS-Absolventen ein.

Das fünfte BiTS-Hochschulforum endete mit einem gemeinsamen Abendessen in der Campus Mensa.

 

zurück zur Übersicht