• In Gedenken und tiefer Trauer an unseren Gründer Dietrich Walther

Nachruf für Prof. Dr. h. c. mult. Dietrich Walther

Mit Trauer erfüllt uns die Nachricht, dass Prof. Dr. h. c. mult. Dietrich Walther, der Gründer unserer Hochschule, verstorben ist.

Mit dem Wunsch, die Region Südwestfalen als Wissensstandort zu stärken, gründete er im Jahre 2000 die BiTS-Unternehmerhochschule. Dies war nur eines seiner vielen Lebenswerke, welches aber eine besondere Strahlkraft hat. Mit immensem Engagement hat er die Unternehmerhochschule aufgebaut und lange Zeit geleitet. Wichtig dabei waren ihm stets der enge Kontakt und die Vernetzung der Studierenden mit der Praxis, den hiesigen Unternehmern und Unternehmen.

Neben der Praxisorientierung der BiTS hatte er die Idee, diese auch international auszurichten, was ihn dazu bewegte, ein verpflichtendes Auslandssemester für „seine“ Studierenden im Studienverlauf fest zu verankern. 2008 verband er die BiTS dann auch als Teil eines weltweiten Hochschulnetzwerkes. In diesem Schritt sah er die Fortsetzung seiner Ideen und Weiterentwicklung der Hochschule.

Dietrich Walther engagierte sich in vielen Bereichen. Was insbesondere Generationen von Studierenden und Alumni angeht, so war es seine Vermittlung eines Unternehmergeistes, der für sie prägend war und den er selbst lebte. Dieser ist nicht nur für die Studierenden, sondern auch für die Hochschule insgesamt, für unsere Region und weit darüber hinaus nachhaltig. Seine Ideen haben bis heute Gültigkeit. Aber auch er selbst schöpfte Energie und Kraft aus der Zusammenarbeit mit den Studierenden und er war dankbar mit ihnen zu arbeiten. Er sagte einmal, dass es wie ein „Jungbrunnen“ für ihn sei, mit jungen Menschen zusammen sein zu dürfen und stand diesen stets mit Rat und Tat zur Seite.

Erst vor Kurzem, Ende September, haben Professor Walther und die BiTS einen neuen Kooperationsvertrag aufgesetzt. Dieser wurde von allen Seiten voller Tatendrang umgesetzt und war für Dietrich Walther eine weitere Etappe, seine Idee eines „Wissenscampus am Seilersee“ zu festigen. Diesen Begriff des „Wissenscampus“ hat er selbst geprägt und die Umsetzung war ihm bis zuletzt sehr wichtig. Auf diesem weiteren Weg wird Dietrich Walther sehr fehlen.

Professor Dietrich Walther ist vergangene Woche verstorben. Wir werden das Andenken unseres Gründers stets in Ehren halten. Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten nun seiner Familie.

zurück zur Übersicht