• Professorenernennung in Hamburg

    Prof. Dr. Jan Engling...

  • Professorenernennung in Hamburg

    ... und seine Tochter

  • Professorenernennung in Hamburg

    Bei der Berufung mit Rektor Stefan Stein und Kollege Roland Schröder

Professor der Woche: Prof. Dr. Jan Engling

Damit Sie die Köpfe hinter unseren Bachelor- und Masterstudiengängen näher kennenlernen, stellen wir Ihnen jede Woche einen unserer Dozenten vor.
Im Gespräch diese Woche: Prof. Dr. Jan Engling, Fachdozent für Marketing an der BiTS Hamburg.

Was führte Sie zu uns?
Vor der BiTS habe ich 10 Jahre lang für die GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) in der Marketing Beratung und Marktforschung gearbeitet. Daneben habe ich berufsbegleitend promoviert. Ein Kollege war bereits für die BiTS als Dozent tätig und empfahl mir, dass doch auch zu tun. Aus der ersten Kontaktaufnahme für eine berufsbegleitende Dozententätigkeit wurde dann eine Vollzeit-Professur für Marketing. So kann es im Leben gehen und das ist gut so.

Was ist Gegenstand des Studienfachs?
Ich unterrichte mehrere Fächer aus dem Bereich Marketing und Marktforschung und bin der Meinung, dass Marketingentscheidungen soweit es geht auf fundierten Informationen basieren sollten. Darüber hinaus kümmere ich mich um unsere Master-Studiengänge Corporate Management und Marketing Management. Ersterer ist ein breiter aufgestellter Studiengang zur Unternehmensführung mit sehr vielen „Skill“ Fächern, also Kursen, die über den rein fachlichen Studieninhalt hinausgehen. Marketing Management ist spezialisierter auf den Bereich Marketing und man kann hier mit Fug und Recht behaupten, dass die Absolventen hier für alle Bereiche und Tätigkeiten im Marketing vorbereitet werden.
 
Wie ist das Studium aufgebaut?
Unsere Masterkurse beinhalten 3 Semester „Vorlesungen“. Im vierten Semester wird die Master Thesis geschrieben. Darüber hinaus gehen alle Masteranden vier Wochen in eine internationale Summerschool ins Ausland.

Welche Chancen bietet die BiTS Studierenden?
Puh, das ist ein sehr weites Feld. Unsere Mehrwerte präsentieren wir meist in einstündigen Vorträgen. Aber wenn ich etwas herausheben möchte, so sind das die Praxisorientierung, unser Netzwerk und das Engagement unser Studierenden. Es ist schon toll, welche Unternehmensvertreter bei uns Vorlesungen und Workshops abhalten. Hierüber und über unser starkes Alumni-Netzwerk ergeben sich immer wieder spannende Kontakte für Jobs und Projekte. Und durch das Engagement der Studierenden neben dem Studium alles auf die Beine gestellt wird, ist immer wieder beeindruckend. Im Masterbereich möchte ich hier unserer studentische Unternehmensberatung consAltona hervorheben, die extrem professionell und engagiert ausgestellt ist.

Welche Anforderungen haben Sie an Ihre Bewerber?
Bei unseren Masteranden erwarten wir einen relevanten „guten“ Bachelor Abschluss oder eine aussagekräftige Empfehlung einer Hochschule, wenn der Abschluss die Note nicht ganz erreicht. Noch wichtiger ist uns die Persönlichkeit der Bewerber. Das testen wir in einem Interview mit einem Professor. Wir möchten unsere offene und teamorientierte Arbeitsatmosphäre unbedingt erhalten.

Was begeistert Sie privat?
Oh, sehr viel. Ich interessiere mich für alles, was wir Menschen so machen und warum wir es machen. Dabei geht es um Lernen, Verhalten und Motivation, aber auch um Körpersprache, Essen, Bewegung, Zeit in der Natur etc. Ich versuche mich viel zu bewegen und viel Zeit in der Natur zu verbringen. Darüber hinaus bin ich noch Unternehmer im Bereich erneuerbare Energien und hochwertige Konsumgüter. Und last but definitely not least möchte ich viel Zeit mit meiner Familie und meinen zwei kleinen Kindern verbringen.

Was wünschen Sie sich für das kommende Semester?
Ich wünsche mir, dass der Spirit der BiTS auch bei der zunehmenden Größe weiter so erhalten bleibt. Aber das Wichtigste bei allem, was man tut ist: Niemals aufhören dazuzulernen und Spaß zu haben.

Was mögen Sie an Hamburg?
Die Weltoffenheit und Toleranz. Das viele Wasser und das fantastische Wetter!

zurück zur Übersicht