• Vortrag von Ganesh Muren, Gewinner des Laurete Here For Good Award, an der BiTS Iserlohn
  • Vortrag von Ganesh Muren, Gewinner des Laurete Here For Good Award, an der BiTS Iserlohn
  • Vortrag von Ganesh Muren, Gewinner des Laurete Here For Good Award, an der BiTS Berlin

Vortrag des Here For Good Award Gewinners Ganesh Muren

Ganesh Muren beginnt seinen Vortrag mit einer Frage an das Publikum: Welche Erinnerungen haben Sie daran, was Sie im Alter von 6 Jahren gemacht haben? Fahrad fahren lernen oder ähnliches waren die Antworten. Als nächstes bittet Ganesh die Teilnehmer darum die Augen zu schließen und sich vorzustellen, wieder 6 Jahre alt zu sein. Aber nicht in in Deutschland, oder Europa, sondern in Asien: "Sie sind barfuß und laufen zwei Stunden mit blutenden Füßen und aufgeplatzen Lippen zur nächsten Wasserstelle, wo Sie verschmutzes Wasser schöpfen, davon trinken, davon krank werden und im Alter von sechs Jahren an den Folgen verschmutzen Wassers sterben." Eine Vorstellung aus der Realität gegriffen.

Inspiration für Entrepreneurs

Dieses Leid bekämpft der Start-Up-Gründer Ganesh Muren mit einem selbst entwickelten Wasserfilter-System und dafür wurde mit dem Laureate Here For Good Award ausgezeichnet. An der BiTS in Iserlohn und Berlin hat er sein soziales Start-Up vorgestellt. Als Inspiration für andere Entrepreneurs, deren Ziel nicht die Entwicklung einer neuen Lifestyle-App ist, sondern die einen Unterschied machen möchten.

Freiwilliger Helfer melden sich

Ganesh zeigt, worauf es bei der Firmengründung ankam und welche Herausforderungen er bewältigen musste. Mit einer technischen Ausbildung musste er sich plötzlich mit finanziellen Themen beschäftigen, fehlende Erfahrungen ausgleichen, sich juristisches Know-how aneignen und die richtigen Leute kennenlernen. Seine Geschichte inspiriert, direkt kommen Nachfragen, ob man bei ihm freiwillige Arbeit leisten kann. Man kann.

Saora Industries hat große Ziele

Ganesh kommt selbst aus einem kleinen Dorf in Malaysia. Er hat Ingenieurwesen an der INTi University in seiner Heimat studiert, sein Start-Up Saora Industries hat große Ziele. Menschen sauberes Trinkwasser zu garantieren ist nur der erste Schritt aus der Armut heraus, aber es ist ein wichtiger Schritt. Und Ganesh vermittelt den Zuhörern das Gefühl, dass das möglich ist, wenn mehr Start-Ups einen sozialen Zweck hätten.

zurück zur Übersicht