• UE-Library_libraryuse

Benutzung

CAMPUS ISERLOHN

Ausleihe/Ausleihfristen
Die Standardleihfrist für alle Medien beträgt zwei Wochen. Die Bibliothek kann – etwa während der Klausurenphasen – kürzere Leihfristen festsetzen.
Leihfristverlängerungen sind jederzeit möglich, sofern keine Vormerkung vorliegt; Sie können diese selbständig in Ihrem Benutzungskonto vornehmen.

Ausnahmen von der generellen Entleihbarkeit gelten für Zeitschriften im Zeitschriftenregal sowie für Medien mit weißem Etikett samt rotem Punkt: Diese sind Präsenzbestand und können grundsätzlich nicht entliehen werden.
Hinweise zum Umgang mit verspäteten Rückgaben finden Sie am Ende dieser Seite.

Drucken/Kopieren
Die Bibliothek verfügt über einen Farbkopierer, der per Kopierkarte und PIN von allen Hochschulangehörigen genutzt werden kann. Details zur Druckerbenutzung erfragen Sie bitte vor Ort.

Anmeldung an anderen Universitätsbibliotheken (UB)
Mit Ihrem Studierendenausweis können Sie sich an der Bibliothek der Universität Dortmund mit dem Status „Studenten anderer Hochschulen in NRW“ oder mit dem Status „Externer“ anmelden. Als „Externer“ besteht die Möglichkeit, Fernleihbestellungen aufzugeben. Es fällt allerdings eine Anmeldegebühr in Höhe von 20,00 Euro pro Jahr an. Als „Student anderer Hochschulen in NRW“ fällt keine Benutzungsgebühr an. Dann können jedoch ausschließlich die Bestände der UB Dortmund genutzt werden.

An den Bibliotheken der Universität Bochum und der Fernuniversität Hagen können Sie sich mit dem Status „Externer Nutzer“ anmelden, wenn Sie in NRW gemeldet sind.


CAMPUS BERLIN

Ausleihe/Ausleihfristen
Die Standardleihfrist für alle Medien beträgt zwei Wochen. Die Bibliothek kann – etwa während der Klausurenphasen – kürzere Leihfristen festsetzen.
Leihfristverlängerungen sind jederzeit möglich, sofern keine Vormerkung vorliegt; Sie können diese selbständig in Ihrem Benutzungskonto vornehmen.
Ausnahmen von der generellen Entleihbarkeit gelten nur für den Zeitschriftenbestand sowie für Bände, die mit einem roten Punkt auf dem Buchrücken als Präsenzbestand gekennzeichnet sind.
Hinweise zum Umgang mit verspäteten Rückgaben finden Sie am Ende dieser Seite.

Drucken/Kopieren
Die Bibliothek verfügt über kein eigenes Kopiergerät. Bitte nutzen Sie die für alle Hochschulangehörigen zur Verfügung stehenden Geräte am Campus. Die Kopierausleihe von Medien ist jederzeit und ohne administrativen Aufwand möglich.

Anmeldung an anderen Universitätsbibliotheken (UB)
An den UB von Humboldt- und Freier Universität können sich Studierende jederzeit kostenfrei als Nutzer anmelden. Gleiches gilt für die Bibliotheken vieler (aber nicht aller) FH in Berlin. Geht Ihr Literaturbedarf über den Bestand der University of Applied Sciences Europe hinaus, ist die Bibliothek gerne behilflich bei der Suche nach der für Sie passenden Institution.

 

CAMPUS HAMBURG

Ausleihe/Ausleihfristen
Die Standardleihfrist für alle Medien beträgt zwei Wochen. Die Bibliothek kann – etwa während der Klausurenphasen – kürzere Leihfristen festsetzen.
Leihfristverlängerungen sind jederzeit möglich, sofern keine Vormerkung vorliegt. Bitte richten Sie Verlängerungswünsche an die E-Mailadresse der Bibliothek.
Ausnahmen von der generellen Entleihbarkeit gelten nur für den Zeitschriftenbestand sowie für Bände, die mit einem roten Punkt auf dem Buchrücken als Präsenzbestand gekennzeichnet sind.
Hinweise zum Umgang mit verspäteten Rückgaben finden Sie am Ende dieser Seite.
 

Drucken/Kopieren
Die Bibliothek verfügt über keinen eigenes Kopiergerät. Bitte nutzen Sie die für alle Hochschulangehörigen zur Verfügung stehenden Geräte am Campus. Die Kopierausleihe von Medien ist jederzeit und ohne administrativen Aufwand möglich.

Anmeldung an anderen Universitätsbibliotheken (UB)
Geht Ihr Literaturbedarf über den Bestand der University of Europe for Applied Sciences hinaus, berät die Bibliothek Sie bezüglich der Nutzung anderer Hamburger Bibliotheken. Die Staats- und Universitätsbibliothek (SUB) sowie einige weitere Bibliotheken erheben moderate Nutzungsgebühren. Gerne unterstützt unsere Bibliothek Sie auch bei der Nutzung von Fachdatenbanken und bei deutschlandweiten Recherchen. 

 

SÄUMNISGEBÜHREN
Die Bibliotheken erheben Säumnisgebühren für Medien, die nach Ablauf des Leihfristendes zurückgegeben werden. Eine erste Rückgabeerinnerung wird am ersten Überfälligkeitstag per E-Mail verschickt. Es folgen drei weitere Erinnerungen in jeweils wöchentlichem Abstand.

Während die erste Erinnerung noch gebührenfrei ist, entstehen mit den weiteren Mahnungen Säumnisgebühren in ansteigender Höhe von 1,50 € / 3,00 € / 6,00 € pro Medium. Nach der vierten Mahnung wird das Benutzungskonto gesperrt bis alle fraglichen Medien zurückgegeben worden sind.