BIOGRAFIE

Akademische Ausbildung                                      

WS 1996/97 - SS 2001        Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum      

25.04.2001                           Erstes Juristisches Staatsexamen vor dem JPA bei dem OLG Hamm

05.12.2003                           Zweites Juristisches Staatsexamen vor dem LJPA Düsseldorf

01/2004 - 02/2006                Promotion an der Ruhr-Universität Bochum bei Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Thema „Die Zukunft der ARGE – zwischen Handelsgesellschaft und GbR“, (m.c.l.)                                    

Berufstätigkeit

Tätigkeiten außerhalb der Hochschule

06/2001 - 01/2002         Juristische Mitarbeiterin bei Rechtsanwalt R. Schauwienold, Witten

11/2001 - 12/2003         Rechtsreferendarin am LG Bochum

07/2003 - 10/2003         Wahlstation bei der HOCHTIEF AG

02/2010                         Verleihung des Fachanwaltstitels für Bau- und Architektenrecht

seit 09/2004                  selbständige Rechtsanwältin, von 06/2006-

12/2013                          in der Kanzlei FELDMANN Rechtsanwälte, seit 01/2014 in Kooperation mit der Kanzlei Feldmann & Harder Rechtsanwälte, Dortmund.

Tätigkeiten in der Lehre

01/2004 - 01/2005        Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr- Universität Bochum, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Handels- und Wirtschaftsrecht, Immaterialgüter- und Medienrecht, Rechtsvergleichung, Prof. Dr. Peifer

02/2005 - 12/2005        Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität zu Köln, Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht, Prof. Dr. Peifer

04/2010 - 12/2011        Wissenschaftliche Hilfskraft an der FernUniversität Hagen, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht und Zivilprozessrecht, Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock

01/2012 - 12/2014        Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FernUniversität Hagen, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Urheberrecht undZivilprozessrecht, Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock

04/2011 - 12/2014        Bestellung zur Prüferin an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der FernUniversität Hagen in den Studiengängen Bachelor und Master of Laws

07/2011 - 04/2012        Lehrbeauftragte der Hochschule für Ökonomie & Management (FOM) in den Fächern “Wirtschafts- und Privatrecht”

09/2011 - 09/2013        Lehrbeauftragte der University of Applied Sciences Europe (UE) in den Fächern „Wirtschaftsprivatrecht“ und „Internationales Arbeitsrecht“

05/2012 - 09/2013        Lehrbeauftragte der Fachhochschule Südwestfalen in dem Fach „Internationales Wirtschaftsrecht“

seit 05/2012                Lehrbeauftragte der Hagen Law School in der Fachanwaltsausbildung für „Gewerblichen Rechtsschutz“

seit WS 2013/2014      Professorin für Wirtschaftsrecht an UE in Iserlohn

seit WS 2013/2014      Prodekanin des Studiengangs „Business Law“ an der UE in Iserlohn

seit 06/2014                 Gleichstellungsbeauftragte der UE

seit SS 2016                Prodekanin der Studiengänge BWL & Steuern dual (B.Sc.), Business and Management Studies berufsbegleitend (B.Sc.), Corporate Management berufsbegleitend (M.Sc.) an der UE

 

Veröffentlichungen                                                 

Monografien/Kommentare/Lehrmaterialien

2005                          Skript Verbraucherschutz (Vertiefung) im Selbstverlag Köln (zusammen mit Prof. Dr. Peifer)

2006                          Die Zukunft der ARGE – zwischen Handelsgesellschaft und GbR (Dissertation), Nomos Verlag, Baden-Baden

2010                          Mitarbeit an der Neuerstellung und Überarbeitung des Skripts „Immaterialgüterrecht“ im Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht der FernUniversität Hagen

2010/2011               Mitarbeit an der Neuerstellung des Skripts „Internetrecht“ im Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht der FernUniversität Hagen

2013                          Überarbeitung des Fachmoduls „BGB III“ (Sachenrecht, Kreditsicherungsrecht und Insolvenzrecht) im Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht der FernUniversität Hagen

2014                          Überarbeitung des Skripts „Insolvenzrecht“ im Zusatzstudiengang „Wirtschafts- und Arbeitsrecht der FernUniversität Hagen

2014                          Mitarbeit an der Neuerstellung des Skripts „Immaterialgüterrecht“ im Masterstudiengang Wirtschaftswissenschaften der FernUniversität Hagen

seit 2011                    Konzeption und Erstellung eines Fachmoduls für Privates Baurecht für die FernUniversität Hagen

 

Zeitschriften

2007                          Die ARGE ist kein Kaufmann, sondern eine GbR, in: Jahrbuch Baurecht 2007, Werner Verlag München/Unterschleißheim

2011                          Anmerkung zu OLG Köln, Urteil vom 15.07.2011, -6 U 34/11-: Irreführende Werbung für E-Postbrief, MMR 2011, 745-747

2011                          Anmerkung zu BGH, Urteil vom 18.07.2011, -AnwZ (Brfg) 18/10-: Eine Rechtsanwaltsgesellschaft kann nicht in der Form einer GmbH & Co.KG betrieben werden, GWR 2011, 443

2012                          Anmerkung zu OLG Schleswig, Urteil vom 29.12.2011, -6 U 30/11-: Kein Wettbewerbsverstoß bei Veröffentlichung eines überschwänglich formulierten Textes im „Anzeigen-Forum“ einer Zeitung, GRUR-Prax 2012, 96

2012                          Anmerkung zu ArbG Nienburg, Beschluss vom 15.06.2012, -2 Ca 472/11-: Vereinbarkeit des § 13 Abs. 1, 2 BUrlG i.V.m. § 8 BRTV-Bau mit EU-Recht, ArbR-Aktuell 2012, 359

2012                          Anmerkung zu LG Düsseldorf, Urteile vom 16.8.2012 - 4b O 81/12, 4b O 82/12, Keine Patentverletzung eines Drittanbieters durch Vertreiben von Kaffeekapseln, IPRB 2012, 249

2013                          Übungsfall zur Sachmängelhaftung im Kaufrecht für Anfänger: Rücktritt vom Vertrag beim mangelhaften Auto, JSE 2013, 312-318

2013                          Anmerkung zu BGH, Urteil vom 12.3.2013 - II ZR 179/12 -: Wirk­sam­keit von Kauf- und Ab­tre­tungs­ver­trag bei Ver­s­toß ge­gen Ka­pi­tal­er­hal­tungs­vor­schrif­ten, ZJS 2013, 418

2014                          Angebotsrücknahme bei einer Internetauktion, ITBR 2014, 85-88

2014                          Anmerkung zu AG Brandenburg, Urteil vom 01.09.2014 – 31 C 32/14: Mieterhaftung für Schlüsselverlust nach Postversand gegen Rückschein, MietRB 2014, 320-321.

2014                          Anmerkung zu LG Köln, Urteil vom 26.08.2014 – 33 O 56/14: Unterlassung und Freigabe der Domain „bag.de“, ITBR 2014, 252.

2014                          Anmerkung zu LG München I, Urteil vom 14.08.2014 - 17 HK O 3598/14: Irreführenden Gutscheinsabrechnung beim Online-Kauf, K&R 2014, 750-751.