IFWM - Institut für Wissensmanagement

Wissen ist Erfolg. So einfach lässt sich die Bedeutung von Kenntnissen und Erfahrungen der Belegschaft auf den Punkt bringen. Scheiden einzelne Mitarbeiter aus, hinterlassen sie insbesondere in mittelständischen Unternehmen oftmals herbe Wissenslücken, die zu Unterbrechungen oder zum Stillstand von Arbeitsabläufen führen können.

Das Institut für Wissensmanagement wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, Strategien für  einen effizienten und effektiven Wissenstransfer in kleinen und mittleren Unternehmen zu entwickeln. Mit Blick auf die zumeist knappen personellen, zeitlichen und finanziellen Ressourcen arbeitet das Institut mit einem „Baukastensystem“: Es stellt verschiedene Instrumenten zur Verfügung, um die erforderlichen Rahmenbedingungen zu schaffen und die Mitarbeiter zum Wissenstransfer zu motivieren.

Studierende der University of Applied Sciences Europe werden durch Bachelor und Master Thesen sowie Praktika in die vorhandenen Projekte einbezogen. Und auch Forschungsprojekte schließt das Gebiet des Wissensmanagements ein. Die Ergebnisse werden in namhaften Publikationen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Themen können sowohl aus dem Bereich der Grundlagenforschung als auch aus der empirischen Forschung stammen.