Forschungsinstitut für Regional- und Wissensmanagement gGmbH

Das An-Institut, unter der Leitung von Herrn Professor Dr. Peter Vieregge, erforscht  seit 2005 den Einsatz von Wissenstechnologien in Unternehmen, Innovationsnetzwerken, Clustern und Verbänden. Rund 80% des heutigen Datenwachstums besteht aus unstrukturierten Daten, die im Internet entstehen. Wie können diese Daten durch spezialisierte Suchmaschinen und individuelle Nachrichtendienste genutzt werden?

In einem EU Forschungsprojekt in den Jahren 2011 und 2012 wurden wichtige Grundlagen geschaffen. Daraus sind inzwischen verschiedene Plattformen und Anwendungsbereiche entstanden.

  • Markt-Monitoring-Systeme für Unternehmen: Für die Neukundengewinnung, die Beobachtung von Konkurrenten, Technologien, Nachwuchskräften, Branchen- und Zukunftstrends und SEO-Kennziffern für die Suchmaschinenoptimierung werden Test-Cockpits für Unternehmen aufgebaut und die Nutzung durch die Unternehmen erforscht. Testplattform: www.geovisions.de
     
  • Wissenssysteme für regionale Cluster, Innovationsnetzwerke und Wirtschaftsförderung: Regionale Cluster sind Zusammenballungen von Wirtschaftskompetenzen. In Südwestfalen gehören dazu beispielsweise die Gebäudetechnik, der Maschinenbau, die Kunststoffverarbeitung, die Drahtindustrie  oder der Automotive Bereich. „Wenn der Cluster wüsste, was er weiß“, dann wären mehr Innovation und Wachstum möglich. Testplattform: www.forschung-suche.de
     
  • Wissenssysteme für Städte und Stadtmarketing: Kleine und mittlere Städte leiden unter dem demographischen Wandel und dem Strukturwandel im Einzelhandel. Im Jahr 2013 fanden die ersten Tests statt, eine Stadt elektronisch nachzubauen, um die Angebote für die Bürger transparenter zu machen. Testplattform: www.geheimdienst-zukunftsstandorte.de
     

Forschungsinstitut für Regional- und Wissensmanagement gGmbH
Professor Dr. Peter Vieregge
Arnsberger Straße 80
58802 Balve

fon +49 (0)171 5039886
fax +49 (0)2375 939819
peter.vieregge@regio-wissen.de
www.institut-clustermanagement.de