Mit Doppelabschluss und Arbeitsvertrag von Beginn an durchstarten

Der erste Jahrgang des  dualen Studiengangs BWL & Steuern an der University of Europe for Applied Sciences (UE) feiert nun Bergfest, denn die Berufsausbildung zum staatlich anerkannten Steuerfach-angestellten/in haben die Studierenden seit diesem Monat in der Tasche. Nun geht es ins Hauptstudium, denn kombiniert mit dem Hochschulabschluss an der UE sehen die Entwicklungsaussichten blendend aus. Laut Fachkräftemonitor der Handelskammer Hamburg können bis ins Jahr 2030 rund 3.200 Stellen aus den Bereichen Rechnungswesen, Controlling und Revision allein in der Metropolregion Hamburg nicht besetzt werden, gut wer hier für den eigenen Nachwuchs sorgt.

So konnte die UE bereits 50 Kooperationspartner aus den Bereichen Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung in den letzten zwei Jahren gewinnen, 7 neue Steuerkanzleien aus der Region Hamburg und angrenzenden Kommunen traten alleine in diesem Jahr der Hochschulkooperation bei. Das bisher einzigartige Studium mit Doppelabschluss stellt eine Win-Win-Situation für beide Seiten dar, denn die Kanzleien bekommen bestens ausgebildete  Nachwuchskräfte, welche ab Studienstart bereits an 3 Tage in der Kanzlei arbeiten und damit Nutzen schaffen. Die Studierenden haben umgekehrt schon von Beginn einen Arbeitsvertrag in der Tasche.

Die Absolventen beenden die Ausbildung mit einem Doppelabschluss als staatlich anerkannte Steuerfachangestellte und dem Bachelor of Science in Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.). Damit sind sie in der Lage, in Unternehmen und Beratung in den Bereichen Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Rechnungswesen, Controlling und Finanzen oder Referent für Steuern tätig zu sein. Wer eine Karriere als Steuerberater anstrebt, kann im Turbo-Tempo die Steuerberaterprüfung bereits nach 3 Jahren nach dem Abschluss an der UE ablegen. Auch für diese Prüfung werden bereits wichtige Grundlagen und vorbereitendes Training im Studium an der UE gelegt.

Christoph Kromer, Steuerberater und UE-Studiengangsleiter BWL & Steuern: „Bei uns lernen die Studierenden das Steuerberaterhandwerk von der Pike auf. Unter anderem auch die analytische Herangehensweise, z.B. zur Anfertigung von Stellungnahmen und Gutachten. Das triale Studium an der UE mit Ausbildung zum Steuerfachangestellten und akademischen Abschluss als B.Sc. neben der studiumsbegleitenden Tätigkeit on the Job in den Hamburger Kanzleien ist in Deutschland einzigartig und erfüllt nach Aussage unserer Partnerkanzleien genau das, was sie sich derzeit dringend wünschen - Nachwuchskräfte.“

Auch Jonas Bünemann, Student des dualen Studiengangs BWL & Steuern im 5. Semester aus Hamburg freut sich über seinen Ausbildungs-Abschluss: „Für mich war es immer wichtig, schon während meines Studiums konstant in der Praxis tätig zu sein um einen tiefen Einblick in die Aufgaben eines Steuerberaters und Wirtschaftsprüfers zu bekommen. Auch die abstrakten Inhalte aus den Vorlesungen und der Berufsschule kann ich direkt anwenden und ich bekomme ein Erfahrungspool, der mit keinem anderen Studium vergleichbar ist.“